Mittwoch, 26. Februar 2014

THOUGHTS: SELBSTBEWUSSTSEIN VS. ARROGANZ

Meiner Meinung nach gehören Selbstbewusstsein und Arroganz eindeutig zu den Dingen, die in unserer Gesellschaft am häufigsten verwechselt werden.
Mittlerweile haben ja sogar schon eine große Masse Angst davor, präsent und selbstbewusst aufzutreten.
Das eigene Selbstbewusstsein wird schlecht geredet.
Einfach weil die wenigen wissen, dass Arroganz nichts mit einem gesunden Selbstbild zu tun hat!!
Das kann doch nicht sein!!

Sätze wie "ich möchte nicht zu selbstbewusst wirken, sonst denken alle ich sei arrogant" sind in meinen Augen völliger Blödsinn.
Es ist überhaupt nicht möglich auf Grund eines gewissen Maßes an Selbstbewusstsein, gleichzeitig Arroganz zu zeigen.
Beides ganz klar voneinander abgrenzen. Stellt ihr euch schwierig vor? Ist es absolut nicht! Denn wenn man mal ehrlich und offen darüber nachdenkt, wird schnell klar, wo der Unterschied liegt.

Selbstbewusstsein setzt voraus, dass man sich selbst annimmt und akzeptiert. So wie man ist. Mit all seinen Stärken und Schwächen Mit all seinen Erfolgen aber auch all seinen Macken & Fehlern. Man ist sich seinem Charakter und seinen persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten bewusst.

Arroganz ist fehlendes Selbstbewusstsein. Ein arroganter Mensch bewahrt nach außen hin Haltung und wirkt stark, ist jedoch innerlich unsicher. Damit ein arroganter Mensch "schein-selbstbewusst" auftreten kann, benötigt er das positive Feedback seines Umfeldes. Er brauch Bestätigung von außen. Da viele Menschen auf Arroganz aber automatisch mit Bewunderung reagieren (weil derjenige ja soooo stark und "selbstbewusst" ist) schließt sich der Teufelskreis zwischen Hunger nach Bestätigung & arrogantem Auftreten.

Lasst mich euch kurz und knapp noch an einem Beispiel erklären, wie ich das meine:
Der selbstbewusste Mensch, hat kein Problem damit, seine Mitmenschen zu loben. Wenn jemand  in seinem Umfeld z.B. eine schwere Prüfung bestanden hat, wird sich mit ihm gefreut. Dadurch dass er sich selbst seines eigenen Wertes bewusst ist, fällt es ihm leicht, auch seine Mitmenschen zu bestärken.

Dem arrogante Mensch, mangelt es leider an Selbstbewusstsein. durch sein Verhalten baut er sich ein "künstliches Selbstbewusstsein" auf. Um dies aufrecht zu erhalten, werden andere Menschen von ihm herabgesetzt. Arrogante Menschen reden Andere schlecht weil sie sich selbst nicht genug positives zuschreiben können. 

Dazu kommt, dass beide Menschen eine völlig unterschiedliche Ausstrahlung haben.
Arroganz beurteilt wahres Selbstbewusstsein leider automatisch oft ebenfalls als Arroganz.
Eben um den Anderen herabzusetzen.
Aber Selbstbewusstsein strahlt von innen, und in diesem Licht fühlt sich der Mensch selbst - ,aber auch seine Mitmenschen wohl und sicher.

Deshalb: Hört auf euch darüber den Kopf zu zerbrechen ob ihr zu selbstbewusst- und dadurch arrogant wirkt. Jeder Mensch weiß genau, ob er häufiger selbstbewusste oder arrogante Gedanken denkt. Und solange ihr wisst, wo eure Stärken liegen, zeigt sie!! Seit stolz darauf und tragt es nach außen!! Versteckt euch nicht!! :)



Kommentare :

  1. Toller Post!
    Da stimme ich dir absolut zu. Ich finde es sehr schade, wenn Menschen sich nicht trauen Selbstbewusstsein zu zeigen, weil sie denken, sie würden dann als "Arrogant" eingestuft werden.
    Richtig klasse, wie du das geschrieben hast <3

    AntwortenLöschen
  2. Da hat Artea mal was richtig gutes empfohlen.
    Wirkst auf mich sehr sympathisch.
    Direkt mal gefollowert^^

    Liebe Grüße Shanty von http://tearsyourmemory.blogspot.de/ :*

    AntwortenLöschen
  3. Sehr wahre Worte die du da schreibst. Leider wird das viel zu häufig verwechselt & viel zu wenige denken so wie du../:
    Liebst, Nina. ♥
    Mein Blog.

    AntwortenLöschen

Copyright © 2014 WHITE CHAINS

Distributed By Blogger Templates | Designed By Darmowe dodatki na blogi